Samstag, 12. März 2011

Valess Schnitzel - der knusprige, fleischfreie Klassiker

Über Konsumgöttinnen wurde ich für einen Produkttest mit Valess fleischfreie Schnitzel ausgewählt.

Der neue Trend in der deutschen Küche ist es, weniger Fleisch zu essen, ohne gleich Vegetarier zu werden. Immer mehr Menschen und gerade Frauen wollen heute ihren Fleischkonsum reduzieren. Die gute Nachricht für alle, die deshalb öfter einmal auf Fleisch, aber nicht auf den Geschmack verzichten möchten: Valess ist eine wirklich leckere und praktische Alternative: 0 % Fleisch, 100 % lecker!

Mein Tastpaket kam gut gekühlt bei mir an und hatte folgenden Inhalt:

Inhalt:
(Der ideale Snack für zwischendurch und auch als lecker-herzhaftes Fingerfood geeignet.)
(Die köstliche Portion Italien mit feiner toskanischer Tomatensauce, zartem Mozzarella und italienischen Kräutern)
(Das Leibgericht für Käseliebhaber mit würziger Käsefüllung.)
(Der Klassiker mit knuspriger Panade, herzhaftem Geschmack und saftiger Konsistenz.)
(Die herzhafte Variante mit einer würzigen Champignon-Rahmsauce.)
(Für alle, die die französische Küche besonders lieben. Die Füllung mit leichtem Frischkäse und Kräutern der Provence sorgen für Abwechslung auf dem Teller.)

Und hier mal die verschiedenen Sorten im Überblick:

Hier mal ein paar nähere Informationen grundsätzlich zu Valess:
Anders als andere fleischfreie Produkte aus Tofu oder Soja wird Valess aus bester Kuhmilch hergestellt. Dabei wird die Milch ähnlich wie bei der Käseproduktion weiter verarbeitet. Kaum zu glauben, aber die Idee dazu und die Rezeptur hat ausgerechnet der Sohn eines Metzgers erfunden, der niederländischen Lebensmitteltechniker Adriaan Cornelis. Was beweist: Man muss kein Vegetarier sein, um ab und an einmal auf Fleisch zu verzichten. Hauptsache, es schmeckt! Und damit es das tut, wird bei Valess die Milch mit Pflanzenfasern und feinen Gewürzen ergänzt. Denn so entstehen der typisch leckere Geschmack, die saftige Konstistenz und der herzhafte Biss, auf den man eben auch bei fleischfreien Produkten nicht unbedingt verzichten will.

Bei meinem Produkttest habe ich für meine Tochter die Valess Minis und für mich und meinen Mann die Valess Toskana gemacht. Als Beilage gab es Kroketten und Gemüse. Die Zubereitung ist sehr einfach... ein wenig Öl in der Pfanne erhitzen und die Valess Produkte auf beiden Seiten für 2 Minuten goldbraun anbraten.
Hier ein paar Fotos von der Zubereitung:
Mein Fazit:
Uns haben die Valess Produkte ganz gut geschmeckt. Sogar meine Tochter war von den kleinen Minis angetan. Mir hat die Sorte Toskana sehr gut geschmeckt. Die Zubereitung ist sehr einfach und unkompliziert. Vom Geschmack her kennt man eigentlich nicht allzuviel Unterschied zu Fleisch...zumindest kam es mir so vor. Wir essen sehr viel Geflügelfleisch und an diesen Geschmack kommen die Valess-Produkte schon sehr stark heran. Valess Produkte sind eine sehr gute Alternative für einen fleischfreien Tag, aber wir persönlich bevorzugen doch wieder lieber die fleischige Variante. Dieser Test war für uns sehr interessant, da es mal eine alternative zum Probieren gab. Bisher hat man diese fleischfreien Produkte zwar im Supermarkt gesehen, aber ich bin immer daran vorbeigegangen. Nun hatten wir aber die Möglichkeit es gezielt zu Probieren und das war sehr interessant. Auch wenn uns die Produkte nicht wirklich überzeugen konnten, möchte ich euch raten sie einfach auch mal zu probieren. Meine Vorurteile den Valess fleischfreien Produkten gegenüber konnte ich damit aber ein Ende machen, denn geschmacklich ist nicht wirklich sehr viel Unterschied.

Und hier noch weitere Testberichte von anderen Bloggern:
- Diana testet Valess

1 Kommentar:

  1. mjam, das sieht ja wirklich lecker aus, kann ich was abhaben? :D

    AntwortenLöschen